Selbsthilfegruppen
mit Kontakten und Gruppenzeiten 
des Kreuzbundes Mainz

 

Miteinander reden heißt   -    voneinander lernen

 

Stabile und längere Zeit abstinent lebende Personen und ihre Angehörige können in die Selbsthilfegruppen  des Kreuzbundes wechseln.

Hier wird aktive Nachsorge betrieben. Die Gruppe bildet den Kern des Kreuzbundes.  Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig auf dem Weg zur zufriedenen Abstinenz. Inhaltlich bieten die Kreuzbundgruppen nicht nur Aussprache und Erfahrungsaustausch, sondern auch Freizeitgestaltung, Kultur und Geselligkeit.

 

MAINZ 1

 

  

   Gabriele Hub
   (06131) 69 83 83

   Gerhard Guballa 
   (0178) 685 43 79

              

 
 
Caritashaus Delbrèl    
 Aspeltstr. 10 
 55118 Mainz-Neustadt
 Stadtplan

 
 Wöchentlich dienstags
 18:50-20.20 Uhr 

MAINZ 2

 

 

   Manfred Pottel
   (06132) 5 66 75

   Mobil
   (0177) 422 40 12

 

 
 
Caritashaus Delbrèl    
 Aspeltstr. 10 
 55118 Mainz-Neustadt
 Stadtplan

 
 Wöchentlich donnerstags
 18:30- 20:00 Uhr 
 

MAINZ 3


 

   Ursula Psurek
   (06135) 24 59

   Richard 
   Winternheimer
   (06131) 68 91 45

 
 
Caritashaus Delbrèl    
 Aspeltstr. 10 
 55118 Mainz-Neustadt
 Stadtplan

 

 Wöchentlich mittwochs
 18:30- 20:00 Uhr 
 

 

MAINZ 4

 

 

   
   Jürgen Koch

    (06132)43 39 61

   Klaus Schmidt
   (06131) 36 34 38

                      

 Caritas-Zentrum St. Rochus  
 Emrichruhstr. 33
 55120 Mainz-Mombach
 Stadtplan

 Wöchentlich mittwochs
 18:00-19:30 Uhr


 

MAINZ 7

 


  
Friedhelm Joistgen
   (06132) 71 86 750  

   Daniela Busic     ...(06130)919515 

 
  

 

Caritashaus Delbrèl    
 Aspeltstr. 10 
 55118 Mainz-Neustadt
 Stadtplan

 

 

 

 

 

> zurück zum Seitenanfang  

   > Home 

 

(c) 2016 Kreuzbund Stadt Mainz, www.kreuzbund-mainz.de